Traiingsinfos

Unser Trainingskonzept

Was uns wichtig ist: Keine Massen-abfertigung

Markus-Gary-Lam-Wing-Chun

Jedes Vereins-Mitglied trainiert immer auf das eigene Können und Potential angepasste Übungen!

In unserem System gibt es weder Gürtel noch Prüfungen, um den nächsten Grad zu erreichen. Das Kampfkunstsystem nach Gary Lam beruht auf der traditionellen Schüler-Lehrer Beziehung: Je nach eigenem Können und Fortschritt entscheidet unser Sifu (Peter Hufnagl) und unser Trainerteam, welche Techniken geübt werden und wann ein Schüler oder eine Schülerin bereit ist für das nächste Level.

Dies hat einerseits den Vorteil, dass wirklich jeder seiner Fähigkeiten nach in dem richtigen Level trainieren kann und somit in seiner Trainingsausbildung weder unterfordert noch überfordert wird. Andererseits ergibt sich ein wirtschaftlicher Vorteil für den Trainierenden: Es entstehen keine unnötigen, versteckten Kosten wie in anderen Vereinen üblich, wie z.B. Prüfungsgebühren, Gürtel, Verbandgebühren, Bearbeitungs- oder zusätzliche Dachverbandgebühren.

Die Ausbildung umfasst die Graduierungen Level 1 bis Level 3.

Ein harmonisches Miteinander vereint mit einer Prise Humor, der Leidenschaft für die Kampfkunst und gemeinsamen Aktivitäten außerhalb vom Training zeichnen unseren Verein aus.

wann, wo & Wie Viel?

Unser Mitgliedsbeitrag beträgt für Neueinsteiger:

€ 40,–/Monat

Inkludiert sind:

  • Wing Chun Training 3x pro Woche (in den Sommerferien 2x pro Woche)
  • Optional: Kickbox Training 3x pro Woche (ist im Mitgliedsbeitrag enthalten!)

Aktuelle Infos zu Seminaren und Lehrgänge sind auf unserer Facebook-Seite zu finden.

Kosten

Montag

18:00 - 19:30 Uhr

Budokan Wels, Seminarraum
Pulverturmstraße 5
4600 Wels

Dienstag

18:30 - 20:00 Uhr

Kindergarten „rundherum“
Gemeindeplatz 14
4600 Thalheim bei Wels

Donnerstag

18:30 - 20 Uhr

Kindergarten „rundherum“
Gemeindeplatz 14
4600 Thalheim bei Wels

Wing Chun  ladies Wels

Mehr Frauen und Mädchen in die Kampfkünste!

Wir unterstützen bewusst, dass mehr Frauen und Mädchen in die Kampfkünste einsteigen und dort aktiv werden sollen. In einigen Kampfsportarten sind Frauen bereits sehr aktiv, insgesamt scheint Kampfkunst und Kampfsport aber vielfach noch ein männer-dominiertes Metier zu sein. Dabei bietet sich gerade Wing Chun an, von Frauen und Mädchen erfolgreich ausgeübt zu werden.

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Wing Chun kann als Selbstverteidigung ohne Kraft ausgeübt werden. Kraft wird durch Bewegungsdynamik und die richtige Technik, nicht durch muskuläre Kraft erzeugt. Die Ursprungslegende besagt sogar, dass Wing Chun von einer Frau entwickelt wurde (Ng Mui).
  • Flexibilität, Koordination, Schnelligkeit, Reaktionsfähigkeit und ein sanfter Muskelaufbau werden unterstützt, die Gesundheit wird gefördert, Rückenbeschwerden können gelindert werden. Die Haltung wird verbessert und die Muskulatur in Armen, Schultern, Armen und Po aufgebaut.
  • Wing Chun steigert die physische und mentale Kraft und verbessert das Selbstbewusstsein und die Selbstbehauptung.
  • Unser Training findet in einer angenehmen Atmosphäre statt und ist stets von Respekt füreinander geprägt.
  • Mit Wing Chun kann jeder und jede beginnen, egal wie alt, ob sportlich oder unsportlich, kampfsporterfahren oder kompletter Neuling. Das Training ist stets an die persönlichen Gegebenheiten anpassbar.

Ausbildungsstufen

curriculum

Level 1 – Grundlagen (Crossing Hands)

Nach Erlernen der Basistechniken sowie der Formen Siu Nim Tau, Chum Kiu sowie Biu Jee

  1. Double TAN
  2. Double BONG
  3. Double QUAN / Triple QUAN
  4. One Hand Covers Two
  5. Side LAP SAO
  6. Seven hands
  7. Side PAK SAO
  8. Correct and Wrong BONG
  9. Pulling Hands
  10. Closing
  11. DING, DING & LAP
  12. Inside-Correct PAK SAO
  13. Wrong Inside PAK SAO
  14. Twelve Hand PAK SAO
  15. Fung Hao
  16. Entire Wooden Dummy Set

Level 1 Zertifikat nach Abschluss

Level 2 – Fortgeschrittene (Control & Feeling)

  1. Two hands on top CHI SAO
  2. Two hands under CHI SAO
  3. Control Centerline
  4. Breaking power points/center (closing 4 actions)
  5. Correct/ Wrong BONG SAO PO PAI
  6. CHI SAU/ CHI KERK Footwork
  7. Six PO PAI Hand Training
  8. Ten Hand/Leg Actions
  9. Eight style WING CHUN kicking
  10. POON SAO
  11. Dragon Pole training – LUK DIM POON GWAN

Level 2 Zertifikat nach Abschluss

Level 3 (Coach Training)

  1. 24 training skills
  2. Fighting Strategies
  3. Coaching techniques
  4. BAAT JAAM DOU

Coach Zertifikat nach Abschluss

trainingskonzept

arten des trainings

Wing Chun in der Gruppe

Der Gruppenunterricht ist ein wichtiger Bestandteil des Wing Chun-Trainings, da hier regelmäßig mit verschiedenen Partnern Wing Chun-Techniken und Anwendungen geübt werden.

Egal ob Chi-Sao, Anwendungen, Drills, Vorkampfverhalten, Rollenspiele – alles dies kann effektiv in der Gruppe geübt werden. Wechselnde Übungspartner bringen Erfahrungswerte, die beim Training mit immer nur einem Partner fehlen. Zudem lernen wir miteinander und voneinander. Neueinsteiger können von den „älteren“ Schülern und Schülerinnen, sowie von den verschiedenen Trainern und Trainerinnen im Team lernen. Es wird zudem stets auf das individuelle Trainingsniveau des einzelnen Schülers Rücksicht genommen, um optimale Trainingsfortschritte zu gewährleisten.

Positiver Nebeneffekt des Gruppentrainings ist: Man lernt auch immer wieder neue Leute kennen, die ein gemeinsames Interesse und die Leidenschaft für Kampfkünste verbindet.

Lehrgänge im Wing Chun

Lehrgänge im Wing Chun sind hervorragend geeignet für Anfänger und Neuinteressierte, um einen Einblick in unser System zu erlangen. Für fortgeschrittene Schüler und Schülerinnen eignen sich Lehrgänge und Intensivtrainings-Wochen, um auf dem Laufenden über Neuerungen zu bleiben, da sich unser System ständig weiterentwickelt.

Besonders interessant sind unsere Chi Sao (klebende Hände) – Lehrgänge für Fortgeschrittene, da das Chi Sao als die Seele des Wing Chun angesehen werden muss und die schon legendäre Effektivität des Wing Chun ausmacht. Chi Sao gibt es in keinem anderen Stil und ist für die meisten noch immer ein Mysterium. Weitere Themen sind z.B. Die 5 Elemente im Wing Chun, Formen-Lehrgang, Kicking im Wing Chun, Trainieren wie die Profis, JFC, Gock Ng Sing, und vieles mehr.

Des Weiteren gibt es bei Lehrgängen immer wieder für den einzelnen interessante Themen, die im Gruppentraining eventuell zu kurz kommen.

Spezielle Lehrgänge werden regelmäßig von unserem Verein angeboten. Zudem gibt es in unregelmäßigen Zeitabständen die Möglichkeiten, Lehrgänge im Ausland bei Sifus unseres Gary Lam Wing Chun Systems zu besuchen bzw. direkt bei Lehrgängen von Sifu Gary Lam teilzunehmen.

Level 1 Intensivausbildung

Für alle, die nach mehr verlangen, um eine Kampfkunst zu meistern (Tage- und wochenweise nach Rücksprache möglich), gibt auch eine Level 1 bzw. Level 2 Intensivausbildung. Hier wird in kleiner Runde in regelmäßigen Abständen über mehrere Tage hinweg intensiv trainiert, um die Fortschritte zu verbessern.

Diese Trainingswochen finden ca. 2x im Jahr statt.

 Privatstunden

Privatstunden sind das effektivste Mittel, um schnell und unkonventionell im System voran zu kommen. Besonders geeignet sind Privatstunden vor allem für Schüler und Schülerinnen, die sich dazu entschlossen haben, Ausbilder bzw. Trainer im Wing Chun zu werden. Hier können auch Themen und Techniken behandelt werden, die im normalen Unterricht aus Zeitgründen nicht oder nur sehr selten geübt werden. Außerdem lässt es sich mit nur einem Schüler intensiver arbeiten, da man sich ausschließlich um diesen einen Schüler kümmern kann.

Privatunterricht fördert die Schüler und Schülerinnen in der von ihnen gewünschten Weise, sodass sie ihre Fortschritte schon nach kurzer Zeit selbst feststellen können. Während der „Normalschüler“ für die Übungsleiter-Ausbildung ca. 4 Jahre in Anspruch nehmen muss, kann er diese mit Privatunterricht auf nur ca. 3 Jahre verkürzen. Ich möchte hinzufügen, dass dies nur ein ungefährer Zeitraum ist. Es gibt Schüler und Schülerinnen mit schneller Auffassungsgabe und solche, die sich jeden Fortschritt hart erarbeiten müssen, was nicht heißen muss, dass der Schüler mit der guten Auffassungsgabe auch der bessere ist.

Privatstunden ermöglichen es, dass man besser auf den Schüler und die Schülerin und deren Probleme mit der Technik eingehen kann, um im Vorwärtsstreben zu unterstützen.

kontakt

Markus Linordner
Telefon & Whatsapp: +43 660 / 345 33 79
(ab 17:00 Uhr erreichbar)
E-Mail: markus.linordner@gmx.at